kinderbibelwoche

Rückblick auf die Kinderbibelwochen der vergangenen Jahre:

  

 

KiBiWo 2018

 

  

Rückblick KiBiWo 2017:

 

Vom 1.-5. November war wieder Kinderbibelwoche 115 Kinder aus allen Teilen von Oberstenfeld trafen sich im evangelischen Gemeindehaus um die Abenteuer von Daniel und seinen Freunden mit dem großen Gott mitzuerleben und vieles über Freundschaft untereinander und mit Gott zu erfahren.

Zwei Teilnehmerinnen aus der vierten Klasse fassen das Ganze so zusammen:

 

Die Kinderbibelwoche war wunderschön! Wir habe am Anfang immer Lieder gesungen und einige Mädchen haben Bewegungen gemacht. Anschließend gab es noch ein Theaterstück von Daniel und seinen Freunden. Danach gingen wir in

unsere Gruppen ( Anmerkung: Nach Alter getrennt waren die Kinder zum miteinander Reden und Spielen in Kleingruppen eingeteilt).

 

Am Freitag gab es noch ein Geländespiel, das allen viel Freude und Spaß gemacht hat.

Leider ist es nun vorbei, aber wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

 

Beitrag von Jule und Emy

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

Wetten, dass mein Gott echt stark ist?

 

… unter diesem Motto stand die diesjährige KiBiWo.

 

Von Mittwoch bis Sonntag trafen sich rund 110 Kinder und 35 Mitarbeiter im Oberstenfelder Gemeindehaus, um gemeinsam den Nachmittag zu verbringen.

In diesem Jahr ging es um Elia, ein Prophet Gottes, der dem König und seinem Volk beweisen musste, dass sein Gott der „lebendige“ Gott ist und nicht Königin Isebels Gott „Baal“.

 

Der Tag begann mit viel Musik, gefolgt von einer Wette und anschließendem Theaterstück, das immer einen Ausschnitt von der Elia-Geschichte erzählte.

Durch das Programm führten die Moderatorin und ein Rabe namens Rita.

Abgerundet wurde das tolle Programm in den Kleingruppen, wo über den jeweiligen Abschnitt der Geschichte geredet, diskutiert und gelacht wurde.

Coole Spiele und Bastelarbeiten wie zum Beispiel Rabenlesezeichen, Specksteinketten und vieles mehr durften natürlich auch nicht fehlen.

 

 

 

Die Verpflegung kam auch nicht zu kurz, es gab Äpfel, Salzstangen, Knäckebrot, Kuchen & Muffins und am Freitag, bei dem Dorfspiel, gab es Fladenbrote und Karottenschnitze.

Am letzten Tag der KiBiWo gab es einen Familiengottesdienst, bei dem uns nochmals geschildert wurde, dass wir einen starken Gott haben, der uns nicht im Stich lässt und dem wir vertrauen können. Ich denke, wir können uns an Elia ein Beispiel nehmen, auch wenn es manchmal schwer fällt.

 

Tolle ereignisreiche Tage liegen hinter uns, an die sich nicht nur die Kinder gerne erinnern.

Danke an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, den Konfirmanden für ihre Mithilfe und den Eltern und Großeltern fürs Kuchen backen.

 

Danke auch an alle Kinder fürs Kommen.

Ebenso möchten wir uns noch bei Obstbau Wagner, für die tollen Äpfel und bei unserem „Wettpaten“ Werner Nestel bedanken, der als Wetteinsatz für jeden eine Brezel mitbrachte.

 

Also, bis zur nächsten KiBiWo 2014, wir freuen uns schon darauf, ihr auch?

 

(Marc Bartholomäi )

 

 

 

 

 

KiBiWo-2012 

 

Vom 31.10 bis 4.11 war  KiBiWo!

Am Anfang sangen wie immer schöne Lieder, bis die Letzten noch herein kamen.

Und dann ging es weiter mit Lieder singen bis das Theater begann.

Dieses Jahr ging es um Ester. Die Jüdin wurde mit viel Glück und Gottes Hilfe zur Königin von Persien. Aber Haman, der 2. Mann im Lande, versuchte König Ahasveros zu stürzen und Mordechai und die Juden zu töten. Bis zum Schluss war das eine spannende Geschichte.

 

 

 

Uns hat die KiBiWo gefallen und wir gehen sicher nächstes Jahr wieder hin!

Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiter der KiBiWo, die für uns ihre Zeit geopfert haben, damit wir so tolle Tage erleben durften.

 

(Jonas Scheunemann, Timo Kraft, Joel Haag und Moritz Muckle)

 

Und hier noch der KiBiWo-Rap 2012:

 

Wir sind hier bei der KiBiWo,

Kinder wie Betreuer so.

Wir geben wieder richtig Gas,

und haben dabei ne´ Menge Spaß.

Von Ester hörten wir sehr viel,

Ester tat was der König ihr befiehl.

Der Theaterpreis beträgt 100%,

das Theater war ein cooles Event.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr,

und hoffen ihr seid alle wieder da!

 

(Joel Haag und Jonas Scheunemann)

 

Fundsachen bei der Kinderbibelwoche

 

Bei der KiBiWo sind 2 graue Kapuzenjacken auf dem Bauernhof der Familie Kori liegen geblieben. Bitte holen sie die Fundsachen auf dem Pfarramt in Gronau ab, Rathausplatz 8, Tel.21840.

 

Kinderbibelwoche 2011

 

(Rückblick von ein paar Konfirmanden)

 

Wie auch in den letzten Jahren nahmen an der Kinderbibelwoche über 100 Kinder teil. Das Motto "Abenteuer mit Onesimus" hat alle begeistert. Das Thema wurde den Kindern mithilfe eines Theaterstücks nähergebracht, in welchem die Hauptfigur "Onesimus", ein Sklave des Philemon, begleitet von der Maus "Henriette", ein Abenteuer erlebt.

 

 

 

Die KiBiWo begann am Mittwoch in den Herbstferien und endete am Sonntag

mit einem Abschlussgottesdienst in der überfüllten Dorfkirche.

Ziel der Kinderbibelwoche war es, den in altersgerechten Kleingruppen aufgeteilten Kindern das Thema zu erläutern und Gott näherzubringen.

Bei der KiBiWo hatten alle Kinder sehr viel Spaß und freuen sich schon auf nächstes Jahr.

 

Ein besonderer Dank gilt allen Mitarbeitern, die sich freiwillig für diese Aufgabe meldeten.

 

KiBiWo 2013

 

(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)