Logo der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Herzlich willkommen

auf der homepage der Evangelischen Kirchengemeinde

in Oberstenfeld.

 

Klick! - Grüß Gott in unserer Evangelischen Kirchengemeinde!

 

Klick! - Schauen Sie sich in Ruhe um. Wozu können wir Sie einladen? Wo möchten Sie evtl. mitarbeiten?

Womit können wir Ihnen weiterhelfen?

 

Klick! - Wir freuen uns auf Sie!

Gemeinde im Lockdown? - Gottesdienste finden statt!

 

Die aktuelle Coronaverordnung bremst unser Gemeindeleben spürbar aus.

Alle Gruppen und Kreise, die sich sonst im Gemeindehaus treffen, egal ob Jugend oder Senioren, müssen leider weiterhin pausieren, bis mindestens Ende Januar.

Für Kirchenchöre und Posaunenchor gilt das ebenfalls.

Das Gemeindehaus ist zu bzw. kann nur nach Absprache mit dem Pfarramt überhaupt benützt werden.

Aber: Gottesdienste zu feiern ist ausdrücklich erlaubt – unter den bekannten Hygieneschutzmaßnahmen (2 m Abstand, Maske tragen, kein Gemeindegesang in geschlossenen Räumen, Namen der GD-Besucher notieren). Es zeigt sich, dass es gut möglich ist, in der Dorfkirche den nötigen Abstand zu halten und “sicher“ Gottesdienst zu feiern, zumal wir weiterhin sonntags zwei Gottesdienste anbieten, um 9.00 und um 10.00 Uhr. Sie sind herzlich willkommen!

 

Das Pfarrbüro ist wie gewohnt Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 8.30 bis 12.00 Uhr besetzt. Allerdings werden Besucher zurzeit nur an der Haustür empfangen.

Besuche zu Geburtstagen oder Ehejubiläen sind weiterhin ausgesetzt. Nach Möglichkeit geben wir unseren Gruß in den folgenden Tagen an der Haustür ab oder werfen ihn in den Briefkasten.

Für ein Seelsorge-Gespräch mit Pfarrehepaar Siebert vereinbaren Sie bitte einen Termin. Zu Besuchen am Kranken- oder Sterbebett kommen wir auch ins Haus.

Einkaufen gehen wir nach wie vor gerne für Sie. Bitte melden Sie sich im Pfarramt.

Das tägliche Glockenläuten abends um 19.30 lädt ein zum Gebet für Betroffene, Verantwortliche und Helfende.

 

Bleiben Sie gesegnet und behütet!

 

Ihre Pfarrer/in Martha und John Walter Siebert

Gottesdienst am Esstisch

 

Nachdem die Corona-Beschränkungen sich noch eine Weile hinziehen werden, setzen wir die Reihe “Gottesdienst am Esstisch“ wieder fort.

Natürlich gibt es eine Vielfalt von Gottesdiensten, die Sie im Fernsehen oder im Internet anschauen können. Und natürlich ist Zuschauen einfacher als selber lesen. Und Zuhören bequemer als selber singen.

Wir sind der Überzeugung, dass einen Gottesdienst aktiv zu feiern mehr „bringt“. Wer sich die Mühe macht, selbst die Texte zu lesen, zu beten und die Lieder zu singen, wird noch mehr Gewinn vom Gottesdienst haben. Und wer dazu noch die Chance hat, sich mit anderen am Tisch zu treffen, wird die Gemeinschaft umso mehr als Stärkung erleben.

 

Dafür bieten wir ab sofort jeden Sonntag eine vollständige und fertige Vorlage an, mit Liedern, Psalmgebet, Predigt, Fürbitten und Segen. Diesen Vorschlag finden Sie jeweils hier auf derHomepage.

Und wer keinen Zugang zum Internet hat oder lieber die Papier-Ausgabe verwenden möchte, der bekommt den Gottesdienst am Esstisch samstags ab 18 Uhr in den Briefkasten gesteckt. Bitte scheuen Sie sich nicht und bestellen Sie die Papierfassung im Pfarramt (Tel. 5477), natürlich kostenlos.

 

Auf Dauer suchen wir Freiwillige, die samstags Abend in ihrer Nachbarschaft den bestellten GD am Esstisch einwerfen.

Kindergottesdienst im Lockdown

 

Aufgrund des Lockdowns und der geschlossenen Schulen und Kindergärten werden wir auch mit dem Kindergottesdienst pausieren.

Wir entscheiden von Woche zu Woche aktuell, was möglich ist, und weisen solange auf zwei digitale Formate hin:

Für jüngere Kinder: Mike Müllerbauer, „Kirche Zuhause - als Familie Gott erleben“, immer freitags ab 16.00 Uhr,

oder „Kirche mit Kindern - digital“, eine Initiative der EKD - eher etwas für ältere Kinder.

Wir freuen uns von euch zu hören und warten gespannt, wann wir uns wiedersehen.

Das Kigoteam der Kirchengemeinde.

 

Besuche bei Senioren

 

Gerne und regelmäßig machen die Mitarbeitenden in unserem Besuchsdienst und wir Pfarrer jährlich die Geburtstagsbesuche bei Senioren. Corona-bedingt ist dies zurzeit so nicht möglich. Bedauerlicherweise können wir weiterhin unseren Gruß nur in den Briefkasten stecken oder an der Haustür abgeben. Eventuell lassen wir auch telefonisch von uns hören, manchmal auch erst einige Tage nach dem Geburtstag.

Aber in Ihrem Interesse - und auch um der Mitglieder im Besuchsdienst willen - kommen wir derzeit nicht zu Besuch in Ihre Wohnung. Bitte haben Sie Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahme.

Auch anlässlich von Ehejubiläen versuchen wir uns zu melden, können aber z.B. keine Feier im Wohnzimmer anbieten.

Sehr gerne stehen wir auch für ein seelsorgliches Gespräch am Telefon zur Verfügung; Sie dürfen sich einfach melden (Tel. 5477).

(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

Flüchtlingsarbeit

 

Der Freundeskreis Asyl Oberstenfeld (FAO) kümmert sich um die Anliegen der Flüchtlinge im Ort.

 

Hier finden Sie nähere Info:

http://www.fa-oberstenfeld.de

Gottesdienst am Esstisch -

 

die Vorlage um Gottesdienst zuhause selber zu feiern.

 

Sonntag, 17. Jan. 2021 -

Vorfreude ist die schönste Freude

 

Hier klicken

 

Corona: Glocken rufen zum gemeinsamen Gebet

 

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg lädt dazu ein, gleichzeitig mit vielen anderen in Baden-Württemberg, sich täglich um 19:30 Uhr Zeit für ein Gebet zu nehmen.

 

Die Glocken läuten und helfen uns, unser Leben auch in diesen Krisentagen unter der schützenden Hand Gottes zu sehen.

 

Im Gebet für Erkrankte, für Ärzte und Pfleger, und für Verantwortungsträger sind wir ökumenisch verbunden.

 

Wenn Sie mögen, finden Sie hier einen Vorschlag für ein Gebet.

Stiftskirche
Stiftskirche
Dorfkirche
Dorfkirche
Peterskirche
Peterskirche
Gemeindehaus
Gemeindehaus
Annette und Moisès Moreno
Annette und Moisès Moreno

Neues von unserem Missionarsehepaar Annette und Moisés Moreno in Paraguay

 

Kurznachrichten November  2020 

 

weitere Infos gibt es hier