Logo der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

 

Liebe Gemeindeglieder,

 

Corona verändert nicht nur das alltägliche Leben, auch unser Gemeindeleben ist von schweren Einschränkungen betroffen.

Stand heute sind alle Gottesdienste und sonstigen Veranstaltungen bis mindestens 19. April abgesagt, voraussichtlich sogar bis 15. Juni.

Auch das Tafelmobil ruht.

Der neue Kurs von Stufen des Lebens wird verschoben.

Trauerfeiern können nur am Grab und mit max. 10 Trauergästen stattfinden.

Im Pfarramt können wir keinen Besucherverkehr empfangen; bitte melden Sie sich per Telefon oder Email bei uns.

Besuche anlässlich von Geburtstagen oder Ehejubiläen sind ebenfalls ausgesetzt; stattdessen erhalten Sie einen Gruß in den Briefkasten, bzw. wir versuchen anzurufen.

(Aber: Sollten Sie einen Besuch am Sterbebett wünschen, dann kommen wir auch persönlich vorbei.)

 

Und zugleich entwickelt sich Neues: Nachbarn bieten einander Hilfe an beim Einkaufen, Familien entdecken, dass sie auch am Esstisch Gottesdienst feiern können, das tägliche Abendgebet zum Glockengeläut wird zu einem Fixpunkt des Tages. Ein Gespräch am Telefon gewinnt an seelsorglicher Tiefe. Und mancher entdeckt für sich, dass ihm der Segen Gottes für seinen Alltag immer wichtiger wird.

 

Passen Sie gut auf sich auf, und seien Sie dem Segen Gottes befohlen.

Ihre

Pfr.in Martha und Pfr. John Walter Siebert

 

 

KINDERSEITE & JUGENDSEITE-----IDEEN & AKTIVITÄTEN während Corona

 

Die Kinderseite

 

Die Jugendseite

 

Tägliche Updates!!!!!!!!!!

GOTTESDIENST AM ESSTISCH

Hier finden Sie für So., 5. April, eine Andacht für einen Gottesdienst im Kreis der Familie:

Jesus zieht in Jerusalem ein

 

 

(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

Kindergottesdienst live - sonntags um 10 Uhr

 

Das Haus der Kinderkirche in Beilstein sendet sonntags um 10.00 Uhr einen Kindergottesdienst, den Du im Livestream anschauen kannst.

(hier klicken).

Gottesdienst am Esstisch – ein Vorschlag

 

Der erste christliche Gottesdienst in Europa fand in Philippi statt, am Esstisch der Lydia (nachzulesen in Apostelgeschichte 16). Überhaupt haben die ersten Christen sich zu ihren Gottesdiensten im Haus getroffen, lange bevor die ersten Kirchen erbaut wurden. Und in der Reformationszeit waren es meist die Väter, die ihre Familien im neuen Glauben unterrichtet haben.

Warum also nicht Gottesdienst zuhause feiern? Jesus hat verheißen: „Wo zwei oder drei sich in meinem Namen versammeln, da bin ich mitten unter ihnen.“

 

Inzwischen sind die ersten Rückmeldungen dazu eingetroffen. Familien machen die (neue) Erfahrung, dass sie auch zuhause im kleinen Kreis Gottesdienst feiern können, und bedanken sich für die hilfreichen Anregung zum Gottesdienst am Esstisch.

 

Wir möchten Sie weiterhin unterstützen.

Für jeden Sonntag (und Karfreitag) erhalten Sie einen Vorschlag für einen Gottesdienst am Esstisch, also im Kreis der Familie oder auch für Sie allein. Dieser Vorschlag enthält eine Andacht zum Vorlesen, ein Gebet und Lieder, die Sie lesen oder gemeinsam singen können. Diesen Vorschlag zur Andacht finden Sie jeweils einen Tag vorher hier auf der Homepage (HIER KLICKEN). Und wer keinen Zugang zum Internet hat, der bekommt auf Wunsch diese Andacht jeweils am Samstag in seinen Briefkasten gesteckt.

Parallel dazu finden Sie auf der Homepage der Kirchengemeinde Gronau für jeden Sonntag eine Predigt von Kollege Markus Haag (hier klicken). Auch diese Predigt können Sie sonntags lesen oder sich gerne hier in Oberstenfeld in Ihren Briefkasten stecken lassen.

Bitte trauen Sie sich, melden Sie sich im Pfarramt und ‚bestellen‘ Sie unser Angebot (Andacht am Esstisch oder Predigt oder beides).

 

Sonntags um 10 Uhr läuten die Glocken der Stiftskirche und laden zum Gottesdienst (in den Häusern) ein. Und gegen 10.25 Uhr läutet die Vaterunser-Glocke; auf diese Weise können Sie mit vielen Gemeindegliedern zusammen das Vaterunser beten.

 

Bitte erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen. Können wir unser Angebot vielleicht noch verbessern? Wir freuen uns über jede Art von Rückmeldungen.

 

Darüber hinaus werden natürlich auch im Fernsehen Gottesdienste übertragen (ZDF 9.30 Uhr, ARD meist 10.00 Uhr). Auf RegioTV werden sonn- und feiertags um 11.00 Uhr Gottesdienste der Württembergischen Landeskirche ausgestrahlt.

Manche Kirchengemeinde zeichnen Gottesdienste auf und ‚streamen‘ sie über Youtube, sodass Sie im Fernsehen und im Internet eine reiche Auswahl an Gottesdiensten finden.

 

Herzlich willkommen

auf der homepage der Evangelischen Kirchengemeinde

in Oberstenfeld.

 

Klick! Grüß Gott in unserer Evangelischen Kirchengemeinde!

Schön dass Sie vorbeischauen!

Wir wollen Ihnen gerne die Türen ein wenig öffnen und Ihnen einen Einblick geben in unser Gemeindeleben.

 

Klick! - Sie sind allerdings erst auf unserer Homepage gelandet.

Klicken Sie sich in Ruhe durch und schauen Sie sich um.

Wozu können wir Sie einladen? Wo möchten Sie evtl. mitarbeiten?

Womit können wir Ihnen weiterhelfen?

 

Klick! - Nun hoffen wir, dass Sie selber eine der Türen durchschreiten und ankommen im Gottesdienst, in verschiedenen Gruppen und Kreisen, vielleicht auch in einer neuen Aufgabe.

 

Klick! - Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Flüchtlingsarbeit

 

Der Freundeskreis Asyl Oberstenfeld (FAO) kümmert sich um die Anliegen der Flüchtlinge im Ort.

 

Hier finden Sie nähere Info:

http://www.fa-oberstenfeld.de

Dorfkirche
Dorfkirche

Zuhause Abendmahl feiern

 

Da derzeit kein Abendmahl im Gottesdienst gefeiert wird, können Sie zuhause am Esstisch Abendmahl feiern.

Hier finden sie Vorschläge und eine ausführlich Anleitung.

 

Stiftskirche
Stiftskirche
Peterskirche
Peterskirche

Corona: Glocken rufen zum gemeinsamen Gebet

 

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg lädt dazu ein, gleichzeitig mit vielen anderen in Baden-Württemberg, sich täglich um 19:30 Uhr Zeit für ein Gebet zu nehmen.

 

Die Glocken läuten und helfen uns, unser Leben auch in diesen Krisentagen unter der schützenden Hand Gottes zu sehen.

 

Im Gebet für Erkrankte, für Ärzte und Pfleger, und für Verantwortungsträger sind wir ökumenisch verbunden.

 

Wenn Sie mögen, finden Sie hier einen Vorschlag für ein Gebet.

 

Gemeindehaus
Gemeindehaus
Annette und Moisès Moreno
Annette und Moisès Moreno

Neues von unserem Missionarsehepaar Annette und Moisés Moreno in Paraguay

 

Kurznachrichten Februar 2020