Reli für Erwachsene

 

Im Jahr 1982 begann die Katechetin Waltraud Mäschle in Willsbach Menschen, die auf der Suche nach dem Lebenssinn waren, zum Glauben an Jesus zu ermutigen. Sie entwickelte dazu die Glaubenskurse unter dem Namen "Stufen des Lebens - Religionsunterricht für Erwachsene". In wenigen Jahren verbreitete sich das Konzept in Deutschland, inzwischen auch weltweit z.B.: .Paraguay, England, Litauen.

Die Dynamik dieses Kursmodels entfaltet sich mit Hilfe von Bodenbildern, die in der Mitte eines Stuhlkreises eindrucksvoll arrangiert werden. und die sich im Lauf eines Kurses verändern. So werden Bibeltexte, an Hand von Symbolen, Naturmaterialien und Alltagsgegenstände lebensnah in Szene gesetzt. Sie rufen in den Köpfen der Teilnehmenden wie auf einer inneren Leinwand Bilder hervor und regen zu Assoziationen an.

 

Im RELI-Kurs eröffnet sich ein geschützter Raum, in dem Gefühle und Erfahrungen, Gewissheit und Zweifel zur Sprache gebracht werden können. Mancher ist überrascht, wenn er seine eigene Lebensgeschichte in einer biblischen Figur wiederentdeckt.

 

Die Kurse werden im Frühjahr und Herbst angeboten. Ein Kurs umfasst vier Abende von je 2 Stunden wöchentlich, unterbrochen durch eine kurze Pause mit Imbiss. Es werden keine Bibelkenntnisse vorausgesetzt.

Jeder ist eingeladen, sich auf die Begegnung mit sich selbst und  biblischen Texten einzulassen und so persönliche Glaubensschritte zu wagen.

 

 

RELi – DANKEFEST in Oberstenfeld

 

 

Am Montag 8.11.2021 feierten wir unser RELi Dankefest im Ev. Gemeindehaus. Es kamen viele RELi-Teilnehmerinnen und auch Margret Leitlein (Mitarbeiterleiterin) aus Willsbach.

Das Gemeindehaus sah wunderschön und einladend aus. Es herrschte eine vertrauensvolle und berührende Atmosphäre.

Mich freute, dass so persönliche Gespräche über unsere Glaubenserlebnisse möglich waren.

Jede durfte sich ihr eigenes „Tragetuch der Liebe Gottes“ gestalten mit einem kleinen Kreuz, 2 -3 Lebensstöffchen und mit Goldglitzer für alles Schöne und Göttliche in unserem Leben. Mit einem roten Band wurde das Tragetuch zusammengebunden.

Wir hielten Rückblick über 23 Jahre RELI-Kurse bei uns im Ort. Jedes Jahr zwei Kurseinheiten. Anfangs nur abends, später auch morgens - teilweise mit Kinderbetreuung. Persönliches einladen für den RELi war wichtig und Mitarbeiterinnen, die sich dafür von ganzem Herzen einsetzten.

Euch allen, vielen herzlichen Dank!

Wir sangen miteinander „Lobe den Herrn meine Seele und seinen heiligen Namen. Was ER dir Gutes getan hat, Seele vergiss es nicht. AMEN“

Margret Leitlein erzählte von Gottes Treue….gerade auch in schwierigen Zeiten und für jeden Tag. Sie ermutigte uns alle, dass wir auf die Stimme des guten Hirten hören und mit ihm täglich in einer Herzensbeziehung sein können.

Es war für uns ein wunderschönes RELi Dankefest zur Freude und zur Ehre Gottes – GOTT SEI DANK!

Mit dem Segen konnten wir getrost und neu gestärkt in unseren Alltag gehen.

Unsere Herzen sind reich beschenkt worden.

 

 

Ich wünsche allen eine gesegnete und behütete Advents- und Weihnachtszeit

 

Herzlichst Gertraude Peichel mit RELi-Team

  

 

 

 zum

 

RELIphon: 

 

(Hier können Sie immer wieder einen neuen Impuls anhören oder lesen)

 

 

https://www.stufendeslebens.de/reliphon/

 

 

 

 

 

Für mehr Infos zu Stufen des Lebens bitte hier klicken:

 

http://www.stufendeslebens.de/    




 

 

 

 

 

(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

 

 

 

 

 

 

 

.

.

NEU:  Das RELI-PHON

Wählen Sie 07134 - 3353

und hören Sie wöchentlich eine
3-minütige biblische Geschichte.