Kirchen und Gemeindehaus

Stiftskirche

St. Johannes der Täufer

Großbottwarer Straße 40

Photo: Riexinger

 

Dieses romanische Bauwerk war über viele Jahrhunderte die Kirche des adeligen Damenstifts in Oberstenfeld. Etwa um das Jahr 1200 wurde diese dreischiffige Basilika inmitten des damaligen Stiftsanwesens errichtet; um 1230 wurde der romanische Turm angebaut.

Noch wesentlich älter und damit eines der ältesten romanischen Bauwerke in Württemberg überhaupt ist die sich darin befindliche Krypta aus dem Jahr 1025, welche als Grablege der einstigen adeligen Stiftsgründer gedient hat.

Trotz vieler  Renovierungsarbeiten und Umbauten ist auch heute noch der romanische Stil dieses imposanten Bauwerks deutlich zu erkennen. 

 

Wir feiern darin unsere Gottesdienste lediglich in den Sommermonaten, da aus Holzschutzgründen die Kirche nicht beheizt werden darf.

 

Wegen der Einzigartigkeit (zweistufiger Chor) des Bauwerks, des Klangs der Walcker-Orgel aus dem 19. Jahrhundert und auch wegen der hervorragenden Akustik des gesamten Innenraumes finden darin regelmäßig hochkarätige Konzerte statt.

 

Die Stiftskirche ist in verschiedenen Publikationen über romanische Bauwerke in Württemberg ausführlich beschrieben, ein diesbezüglicher Kirchenführer mit zahlreichen Farbfotos liegt in der Kirche auf (2,- Euro). Wir bieten auch Führungen an.

 

Für Besichtigungen und Führungen wenden Sie sich bitte an die diensthabende Mesnerin:

 

 

Die Führungen sind kostenlos; eine Spende für die Kirchengemeinde wird gerne entgegen genommen.

 

 

 

 

 

dorfkirche

St. Gallus

Forststraße

Photo: Riexinger

 

Nach mehreren, vorangegangenen Zerstörungen im Jahr 1739 unter
großen Opfern der Bevölkerung neu errichtet, ist diese unmittelbar
neben der Stiftskirche liegende „Fleckenkirche“ Heimat unserer Gottesdienste über die Wintermonate.

 

 

 

 

peterskirche

Am Petersberg

 

 

(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)
(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)
(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

Fotos: Heinrich Schäfer

 

 

Etwas außerhalb des Ortes auf einer Anhöhe mitten in einem Friedhof gelegen schaut dieses kleine, romanische Kleinod auf eine lange, wechselvolle Geschichte zurück.

Einst als Dorfkirche des schon lange abgängigen Ortes Kratzheim in Benutzung, dient sie heute überwiegend Veranstaltungen besonderer Art, wie etwa Andachten, der Osternachtsfeier oder auch einzelnen Beerdigungen.

 

Sie wird gemeinsam mit der katholischen Kirchengemeinde genutzt.

 

 

 

 

Gemeindehaus

Berggasse 11

Photo: Riexinger

 

Das Evangelische Gemeindehaus ist der Treffpunkt für viele Gruppen und Kreise unserer Gemeinde.

So tagt nicht nur der Kirchengemeinderat unter diesem Dach. Auch die Jugend und die Kinder sowie der Kirchenchor und der Posaunenchor erfüllen das Haus mit ihren Klängen.

 

Das Evangelische Gemeindehaus wurde im Jahr 2006 mit einer behindertengerechten Toilette ausgestattet. Außerdem wurde die Küche erweitert. Der Eingangsbereich hat ein Glasdach bekommen und die Fassade wurde renoviert.

 

Unsere Hausmeisterin Frau Gleiter, erreichen Sie im Gemeindehaus unter Tel. 675281, oder mobil 0162 9405926.

 

Taufen, Hochzeiten, Geburtstage und Konfirmationen werden gerne im Martin-Luther-Saal gefeiert.

 

Ihre Anfrage für Ihre Feier richten Sie bitte  an

Frau Knoefel im Pfarramt unter: Tel: 0 70 62 - 54 77

(i.d.R. Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: 8.30 bis 12.00 Uhr)

 

 

 

 

 

 

 

Photo: Riexinger

 

 

Besichtigungszeiten an Sonn-und Feiertagen:

 

Jeweils von Mai bis Oktober ist die Stiftskirche sonntags geöffnet:

- nach dem Gottesdienst

  (bis 11.30 Uhr)

- nachmittags von 14 bis 16 Uhr

 

Der Eintritt ist frei.

  

Besichtigungen von Oktober bis   April und an Werktagen:

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der diensthabenden Mesnerin.

(siehe Wochenplan)

Öffnung der Stiftskirche am Erntedankwochenende:

 

Am Samstag, den 1. Oktober 2016, wird die Stiftskirche für das Erntedankfest geschmückt. Besichtigungen und Führungen sind an diesem Tag nicht möglich.

 

Am Sonntag, den 2. Oktober 2016 haben Sie nach dem Gottesdienst bis 16.00 Uhr Zeit die reich geschmückte Stiftskirche zu besichtigen.